Skip to main content

Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat besteht seit Juni 2015 wieder aus sieben Frauen. Wir haben uns gegen eine Aufsichtsratsvorsitzende entschieden und vergeben alle anfallenden Aufgaben per Rotation untereinander.

Anke Peterssen

Jahrgang 1959, Dipl.Pädagogin, 1 Tochter.

Habe 1984 die Kita Schokoschnute im Frauenzentrum Schokofabrik e.V. mit aufgebaut und dort bis 1986 gearbeitet. Danach war ich von 1986 - 1989 Sozialarbeiterin im Frauenzentrum.

Nach Tätigkeiten bei einem großen arbeitsmarktpolitischen Träger und beim Jobcenter bin ich seit 2014 wieder in der Schoko im Bereich Projektmanagement und Sozialarbeit tätig, weil ich die Vielfältigkeit und die Inhalte des Zentrums immer noch toll finde.

Schon Ende der 80ger Jahre haben wir die ersten Pläne geschmiedet, das Haus zu kaufen, um Frauenräume zu sichern. Deswegen begrüße ich die Gründung der Genossinnenschaft und den Kauf der Häuser und freue mich darauf, mich im Aufsichtsrat, dem ich seit Sommer 2016 angehöre, weiter für Genossinnenschaft einzusetzen.

Sonja Zimmermann

Seit 2013 lebe ich in einer Frauen-WG als Mieterin der Genossinenschaft. Dadurch hat sich mein Interesse für alternative Mietverhältnisse und Lebensformen entwickelt, insbesondere für die Genossinnenschaft und ihr Wirken zum langristigen Erhalt des Frauenzentrums. Deshalb habe ich mich 2015 entschieden, Genossin zu werden und mich 2016 zur Wahl für den Aufsichtrat der Genossinnenschaft aufgestellt.

Anne Hierzi

Annelie Quitt

Lina de Buhr

Brigitte de la Sauce

Marlies Laser